Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

NÖ Heckentag 2008

Der NÖ Heckentag am 8. November bietet auch heuer wieder eine große Auswahl an einheimischen, regional angepassten Laubgehölzen und zahlreichen Sortenraritäten bei den Obstbäumchen.

Im Rahmen des NÖ Heckentages erhalten alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher die Gelegenheit, heimische Wildgehölze und Obstbäume seltener regionaler Sorten zu günstigen Preisen und in hoher Qualität zu erwerben. Die Sträucher und Bäume können Sie bis zum 16. Oktober per Fax oder ganz einfach über das Internet im Heckenshop unter www.heckentag.at bestellen.

Kompetente Beratung zu unseren heimischen Gehölzen sowie den Bestellschein erhalten Sie von Montag bis Freitag von 9-16 Uhr über das Heckentelefon unter der Nummer 02952 / 30260-5151. Die bestellten Pflanzen können am 8. November an 8 Standorten in Merkengersch, Etzmannsdorf am Kamp, Poysdorf, Tulln, Amstetten, Wilhelmsburg, Wartmannstetten, und Gießhübl abgeholt werden.

Über die Aktion haben schon mehr als 1 Million Pflanzen eine neue Heimat in Gärten oder Hecken gefunden. Die Pflanzen für diese Aktion stammen ausschließlich aus Niederösterreich. Es handelt sich hierbei zum überwiegenden Anteil um Gehölze aus der Regionalen Gehölzvermehrung RGV. Das vom gleichnamigen Verein betriebene Projekt, hat sich zum Ziel gesetzt, typische und seltene heimische Gehölze zu erhalten, zu vermehren und wieder in die Abstammungsregionen zurückzubringen.

Badener Weingartenpfirsich

© RGV

Die Vermehrung der Gehölze geschieht fast zur Gänze über Samen. Weil die Früchte ausschließlich von Naturstandorten gesammelt werden, stammt das Saatgut aus heimischen, standortgerechten Herkünften. Das hat den Vorteil, dass in den daraus gezogenen Jungpflanzen der genetische Reichtum einer ganzen Region steckt. Vermehrung und Anzucht der Pflanzen erfolgen durch die Partnerbaumschulen der RGV und konventionelle niederösterreichische Baumschulbetriebe. Die Obstbäumchen sind einjährige Veredelungen, die eigens für den Heckentag angefertigt werden – und es sind echte Raritäten darunter.  

Am heurigen Heckentag kann man aber nicht nur tolle Sichtschutz- oder Kinderhecken heimtragen, sondern man kommt auch in den Genuss eines umfangreichen Informations- und Beratungsprogramms zu unseren heimischen Bäumen und Sträuchern. Daneben wird an den Ausgabestandorten natürlich für das leibliche Wohl gesorgt sein.  

Nähere Informationen unter www.heckentag.at

zuletzt geändert am: 17.09.2008   drucken   zurück