Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Walnussfruchtfliege (Rhagoletis completa)

Fruchtfleisch der Walnuss schwarz und schleimig. Maden darin zu finden.

Die Walnussfruchtfliege stammt ursprünglich aus Nordamerika und wurde erst gegen Ende der 1980-er Jahre in Europa nachgewiesen. Sie ist mit der Kirschfruchtfliege verwandt. Als Wirtspflanzen sind in Europa die Echte Walnuss (Juglans regia) und die Schwarze Walnuss (Juglans nigra) relevant.

Schadbild:
Aufgrund der Fraßtätigkeit der Larven wird das Fruchtfleisch weich, schwarz und schleimig. Bei starkem Befall kann auch der Nusskern selbst betroffen sein. Beim Öffnen der Fruchtschale findet man die hell gefärbten Maden (weißlich-gelblich).

Lebensweise:
Eine Generation pro Jahr. Die Tiere überwintern als Puppen im Boden. Erwachsene Fliegen schlüpfen Ende Juni (Flugzeit Ende Juni bis teilweise September) und legen ihre Eier in die grüne Fruchtschale ab. Die Larven ernähren sich vom Fruchtfleisch, wodurch dieses feucht-weich, schwarz und schleimig wird. (Das Fruchtfleisch lässt sich daraufhin nur schwer von der Nussschale entfernen) Nach 3-5 Wochen lassen sich die Maden zu Boden fallen (teilweise mitsamt der Nuss), wo sie sich vergraben und verpuppen.

Bekämpfungsmaßnahmen:

  • Einsammeln und Vernichten befallener Früchte (nicht kompostieren)
  • Einsatz von Kirschfruchtfliegenfallen (Gelbtafeln) zur Hauptflugzeit im August
  • Boden unter dem Baum abdecken: Ende Juni um schlüpfende Fliegen zu behindern oder vor dem Fruchtfall, damit den Maden das Eindringen in den Boden verwehrt wird.

Wir unterstützen Sie bei der ökologischen Bewirtschaftung Ihres Gartens und bieten ausgewählte, im Biolandbau zugelassene, Mittel im BIO-GARTEN-Online Shop an.

Im Garten- und Grünraumbereich geprüfte empfehlenswerte Produkte listet die junge Firma Bio-GARTEN-Überprüfungs-Verbraucherinformation GmbH (Bio-GÜV) auf.

Diese bietet für KonsumentInnen auch eine Bio-Garten-CHECK-App an. Direkt im Geschäft Barcode scannen- Ergebnis gibt Auskunft ob das Produkt empfehlenswert ist.

Jetzt Downloaden!





zuletzt geändert am: 27.10.2016   drucken   zurück