Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Schaugarten des Ehepaars Peterka

Schaugartenempfehlung für die Region Vysočina

In der Region Vysočina empfehlen wir Ihnen den Schaugarten des Ehepaars Peterka. Der Bauerngarten selbst hat zwar uralte Wurzeln, aber die eigentliche Gestaltung im Einklang mit der Natur begann erst im Jahr 2009 nach einem Besitzerwechsel.

Im Garten finden Sie den ursprünglichen Obstgarten mit Apfel- und Zwetschkenbäumen vor, der durch einen Teich verschönert wird. Dieser wurde an der feuchtesten Stelle des Grundstücks angelegt, wo schon früher zeitweise ein kleiner Bach durchfloss und Weiden wuchsen. Es handelt sich dabei um einen rein natürlichen Lehmteich, in den der Abfluss von der Kläranlage des Hauses mündet. Die Pflanzen im Teich gedeihen Dank der Zufuhr von Nährstoffen aus der Kläranlage wirklich gut. Sie wachsen üppig und so erinnert der Teich den Sommer über an einen tropischen Dschungel. Hier wohnen Teichfrösche und Grasfrösche sowie verschiedene Wasserinsekten. Zu den Pflanzen fliegen auch Libellen und Königslibellen, zwischen den Kieseln sind an den seichtesten Stellen viele Bienen zu beobachten, die dort an heißen Tagen trinken. Der Obstgarten wird schrittweise mit Obststräuchern und Stauden erweitert.

Der Garten kann nach telefonischer Vereinbarung gegen eine freie Spende besucht werden.

Kontakt:
Ivana und Jiří Peterkovi
Libická Lhotka 13, 583 01  Chotěboř
Tel. +420 604 126 857
E-mail: astroiva@seznam.cz

Nähere Informationen finden Sie im Online-Schaugartenführer der Aktion "Natur im Garten".

zuletzt geändert am: 04.07.2012   drucken   zurück