Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Monilia - Fruchtfäule und Spitzendürre

Pilzerkrankung, kleine Faulstellen am Obst, später Schimmelpolster, verfaulte Früchte bleiben oft am Baum hängen. Blüten und Triebspitzen verdorren und bleiben an den Ästen hängen.

Schadbild:
Bei der Fruchtfäule bilden sich zuerst kleinere Faulstellen am Obst, dann entwickeln sich daraus Schimmelpolster, die rund um die Frucht konzentrische gelb braune Ringe bilden.
Das Obst fault schnell, fällt ab oder bleibt als Mumie am Zweig hängen. Infizierte Früchte, die geerntet und gelagert werden, erkranken an Braun- oder Schwarzfäule. Bei der Spitzendürre erkranken die Blüten und Zweigspitzen; sie verdorren und bleiben am Ast hängen.

Lebensweise:
Im Frühling erfolgt die Verbreitung meist durch befallene hängengebliebene Früchte an den Bäumen. Die Pilzsporen überwintern auch in der Rinde und in Knospenschuppen.  Die Pilzsporen können auch durch den Wind auf die Blüten übertragen werden.

Vorbeugende Maßnahmen:

  • Laub und herabfallende Früchte immer sofort entfernen
  • Baumscheibe anlegen, mulchen und mit Kren bepflanzen
  • Widerstandsfähige Sorten auswählen
  • Krone auslichten, Fruchtmumien entfernen
  • Krentee: 1:1 verdünnt: Zur Gesunderhaltung und Kräftigung von Pflanzen, die gegenüber Monilia empfindlich sind; 1:5 verdünnt (auch nach dem Rückschnitt erkrankter Bäume); 1:1 verdünnt: bei akutem Befallsdruck.
  • Krenbrühe: Zur Gesunderhaltung und Kräftigung von Pflanzen, die gegenüber Monilia empfindlich sind.
  • Ackerschachtelhalmbrühe: Regelmäßige Spritzungen wirken vorbeugend gegen Pilzerkrankungen.
  • Knoblauchjauche, -tee: Zur allgemeinen Gesunderhaltung und Stärkung von Pflanzen, die gegenüber Pilzkrankheiten empfindlich sind.
  • Komposttee zur Gesunderhaltung und Kräftigung von Pflanzen, regelmäßiges Besprühen und/oder Gießen hilft Pflanzen die gegenüber Krankheiten empfindlich sind.
Monilia Kirsche

(c) Koppensteiner GARTENleben

Direkte Maßnahmen:
Bei Fruchtmonilia: Fruchtausdünnung bei zu dichtem Behang. Einsammeln aller kranken Früchte.
Bei Spitzendürre alle erkrankten Zweige sofort bis ins gesunde Holz zurückschneiden. Befallene Früchte und Zweige im Inneren des Komposthaufens heiß kompostieren.

Wasserglas: Hilft Pflanzen die gegenüber Pilzkrankheiten empfindlich sind.

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und –symbole in der Gebrauchsanleitung beachten!“


Wir unterstützen Sie bei der ökologischen Bewirtschaftung Ihres Gartens und bieten ausgewählte, im Biolandbau zugelassene, Mittel im BIO-GARTEN-Online Shop an.

Im Garten- und Grünraumbereich geprüfte empfehlenswerte Produkte listet die junge Firma Bio-GARTEN-Überprüfungs-Verbraucherinformation GmbH (Bio-GÜV) auf.

Diese bietet für KonsumentInnen auch eine Bio-Garten-CHECK-App an. Direkt im Geschäft Barcode scannen- Ergebnis gibt Auskunft ob das Produkt empfehlenswert ist.

Jetzt Downloaden!





zuletzt geändert am: 27.10.2016   drucken   zurück