Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Malvenrost (Puccinia malvacearum)

Rostkrankheiten wie der Malvenrost (Puccinia malvacearum) sind Pilzerkrankungen, die durch das Entziehen von Nährstoffen (mittels der Pilzhyphen /Saugfortsätze) aus dem Pflanzengewebe, die Pflanzen zum absterben bringen.

Schadbild:
Die Blattunterseite ist zunächst mit punktförmigen hellen, später dunklen Pusteln übersät, die wie Warzen aussehen und zu Ringen oder Flecken auswachsen. An der Blattoberseite sind gelbe eingesunkene Stellen sichtbar. Das Blattgewebe vergilbt und stirbt ab. Mehrjährige Stauden, wie beispielweise die Malve treiben trotz Befall im nächsten Jahr wieder aus, jedoch wird sich die Infektion früh wieder zeigen, insbesondere an Stängeln und Blättern. Der Malvenrost kommt an Stockrosen und anderen Malvengewächsen vor.

Lebensweisen:
Die Sporen des Rostpilzes keimen bereits im Sommer und überdauern den Winter. Sporenträger sind die braunen Pusteln auf der Blattunterseite. Der Pilz entzieht mittels Saugfortsätzen den Pflanzenzellen die Nährstoffe und schwächt diese. Meist wird der Pilz durch Jungpflanzen eingeschleppt bzw. bleibt am Saatgut haften und wird so weiterverbreitet.






dunkle Pusteln auf der Unterseite

©g.hekele "die umweltberatung"

Vorbeugende Maßnahmen:
- für eine nährstoffreichen Boden sowie ausgeglichene Bodenfeuchtigkeit sorgen
- gewebe- und blattstärkende Pflanzenbrühen verwenden
- Ackerschachtelhalmbrühe: Regelmäßige Spritzungen wirken vorbeugend gegen Pilzkrankheiten.
- Knoblauchjauche, -tee: Zur Gesunderhaltung und Stärkung von Pflanzen, die gegenüber Pilzkrankheiten empfindlich sind.
- Komposttee zur Gesunderhaltung und Kräftigung von Pflanzen, regelmäßiges Besprühen und/oder Gießen hilft Pflanzen die gegenüber Krankheiten empfindlich sind.
- Farnkrautjauche: Hilft Pflanzen die gegen Rostpilze empfindlich sind.
- keine Pflanzenteile über den Winter am Boden liegenlassen

Direkte Maßnahmen:
- befallene Pflanzenteile entfernen

Wir unterstützen Sie bei der ökologischen Bewirtschaftung Ihres Gartens und bieten ausgewählte, im Biolandbau zugelassene, Mittel im BIO-GARTEN-Online Shop an.

Im Garten- und Grünraumbereich geprüfte empfehlenswerte Produkte listet die junge Firma Bio-GARTEN-Überprüfungs-Verbraucherinformation GmbH (Bio-GÜV) auf.

Diese bietet für KonsumentInnen auch eine Bio-Garten-CHECK-App an. Direkt im Geschäft Barcode scannen- Ergebnis gibt Auskunft ob das Produkt empfehlenswert ist.

Jetzt Downloaden!



zuletzt geändert am: 27.10.2016   drucken   zurück