Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Mosaikvirus

Dieses Virus ruft an den Blättern der Pflanzen helle Flecken hervor, verformt diese und hemmt die Pflanze in ihrem Wachstum. Das Ausmaß der Erkrankung ist von den herrschenden Temperaturen zur Zeit der Infektion abhängig.

Schadbild:
Die Blätter befallener Pflanzen weisen Aufhellungen zwischen den Blattadern auf, die sich später deutlich von der Normalfarbe abheben. Die Blattflächen sind gegenüber gesunden Pflanzen kleiner und schmaler, die Blattränder nach unten gebogen

Lebensweise:
Bei kühlem Wetter (unter 20°C) sterben die Pflanzen von der Spitze her ab, bei Temperaturen über 24°C bilden sich nur die typischen Mosaiksymptome.
Der Hauptüberträger des Mosaikvirus ist die Blattlaus. Der Ausbreitungsgrad dieses Virus ist enorm. So tritt es nicht nur bei Gurken auf, sondern auch bei vielen anderen Wirtspflanzen (Paprika, Tomaten, Salat, Spinat, Bohnen, Himbeeren, Dahlien, Pelargonien). Die Überwinterung erfolgt unter anderem in mehrjährigen Stauden oder Gehölzen. Durch die Bandbreite der Wirtspflanzen sind ständig neue Ausbreitungsmöglichkeiten, sowie eine stete Weiterentwicklung die Folge. Die ersten Krankheitszeichen des Virus erscheinen 10 bis 14 Tage nach der Übertragung.

Vorbeugende Maßnahmen:
- Gesundes virusresistentes Saatgut pflanzen
- Blattläuse durch frühzeitige Behandlung fernhalten
- Von befallenen Pflanzen keine Samen ernten

Direkte Maßnahmen:
- keine Erntereste auf dem Beet liegen lassen

Wir unterstützen Sie bei der ökologischen Bewirtschaftung Ihres Gartens und bieten ausgewählte, im Biolandbau zugelassene, Mittel im BIO-GARTEN-Online Shop an.



s

zuletzt geändert am: 15.10.2013   drucken   zurück