Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Bärlauch in der Küche

Bärlauch ist speziell wegen seines knoblauchartigen Aromas bekannt. So ist er auch in der Lage, besondere Würze in die Frühlingsküche zu bringen.

Verwendung in der Küche
Die Blätter sind in Geschmack und Art der Verwendung dem Knoblauch sehr ähnlich. Roh schmecken die Blätter etwas schärfer als gekocht. Bärlauch kann zu cremigen Suppen oder Saucen verkocht werden. Er passt zu Käse, Salat, Fleischgerichten und Strudeln.

Bärlauch Pesto
200 g Bärlauch
150 g Kürbiskerne
150 g geriebener Parmesan
150 ml Olivenöl
60 ml Kürbiskernöl
Salz und Pfeffer

Bärlauch putzen, grob schneiden und mit Kürbiskernen in einem Mörser fein zerreiben. Etwas Öl unterarbeiten und den geriebenen Parmesan zugeben. Mit Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer würzen. In ein vorbereitetes verschließbares Glas leeren, mit Öl auffüllen, sodass der ganze Bärlauch bedeckt ist.

Tipp:
Bärlauch Pesto schmeckt zu Nudeln, Reis oder einfach nur zum Dippen mit geröstetem Ciabatta oder Bauernbrot.

zuletzt geändert am: 21.08.2007   drucken   zurück