Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Eberraute in der Küche

Extrakte dieser Pflanze sind gelegentlich Bestandteil magenstärkender Mittel, in der italienischen Küche sollen damit sogar Kuchen gewürzt werden

Verwendung in der Küche
Die Eberraute duftet intensiv nach Zitrone, hat aber einen strengen, leicht bitteren Nachgeschmack. Daher sparsam dosieren.
Passt gut zu fettem Fleisch, Hammel, Gans und Ente. Ein bis zwei junge Triebspitzen geben Salaten oder Topfenaufstrichen eine interessante Note.

Kräuter- Palatschinken
12 dag Vollkornmehl
1⁄4 l Milch
1⁄4 l Mineralwasser
2 Eier
Salz
Rapsöl
Fülle: Frische Kräuter, wie Rosmarin, Salbei, Thymian, Majoran und Oregano, etwas Eberraute
2 Zehen Knoblauch
1⁄4 l Sauerrahm
1 Becher Topfen
geriebener Bergkäse

Palatschinkenteig zubereiten, cirka 30 Minuten rasten lassen und dünne Palatschinken herausbacken. Für die Füllung alle Kräuter mit Rahm, Topfen und Knoblauch mischen. Palatschinken mit der Füllung bestreichen und zu kleinen Rouladen zusammenrollen, in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und goldbraun überbacken.

zuletzt geändert am: 21.08.2007   drucken   zurück