Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Lavendel in der Küche

Lavendel ist keine reine Duftpflanze, sondern findet auch als Gewürz in der Küche Verwendung. Wegen seines markanten Geschmacks sollte er nur sehr behutsam verwendet werden.

Verwendung in der Küche
Passt in kleinen Mengen zu Gemüse, Fleisch - besonders zu Lamm, Wild und kann mitgekocht werden. Vorsicht, Lavendel ist sehr intensiv.
Blütenblätter können zum Aromatisieren von Gelees oder Marmeladen zugegeben werden.
Eine bewährte Verwendungsmöglichkeit für Lavendel außerhalb der Küche: Zur Mottenabwehr in Säckchen oder Sträußchen in den Kleiderkasten hängen.

Truthahn mit Lavendel
4 kleine Truthahnschenkel
20 frische Lavendelblättchen
Salz, Pfeffer
60 dag festkochende Erdäpfel
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
ca. 1/8 I Hühnersuppe
60 dag Fisolen

Truthahnschenkel waschen und abtrocknen. Den Lavendel fein hacken, Fleisch mit Lavendel, Salz und Pfeffer einreiben. Erdäpfel und Zwiebel schälen und würfeln. Den Knoblauch hacken. Die Truthahnschenkel in Öl rundherum anbraten und warmstellen. Dann die Zwiebel- und Erdäpfelwürfel mit dem Knoblauch anbraten und mit der Suppe löschen. Die Schenkel einlegen, zudecken und im vorgeheizten Rohr (175°C) 20 Minuten schmoren lassen. Inzwischen die Fisolen putzen und waschen und nach 20 Minuten dazugeben. 15-20 Minuten fertigschmoren lassen.

zuletzt geändert am: 31.10.2007   drucken   zurück