Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Oregano (Origanum spp.)

Der oft als Oregano bezeichnete, wildwachsende Dost (Origanum vulgare) ist einheimisch. Die würzigeren Origanum- Arten stammen aus dem Mittelmeerraum.

Botanik/Sorten
Die botanische Gattung Origanum zählt zu den Lippenblütlern (Labiatae). Es gibt etliche „Oreganos“, die mit dem botanischen Origanum gar nichts zu tun haben, aber ähnlich schmecken (Mexikanischer Oregano, Puerto-Rico-Oregano, italienischer Oreganothymian). Das typische Pizzagewürz ist der Griechische Oregano (Origanum heracleoticum). Der Dost oder Wilde Majoran, den man bei uns als Oregano bekommt, ist bestenfalls als Tee zu gebrauchen und hat eine geringe Würzkraft.

Anbau/Standort
Geben Sie den Vertretern der Gattung Origanum den wärmsten Platz, den Sie finden können. Der Boden sollte trocken und durchlässig sein. Den Dost können Sie ab April ins Freiland aussäen. Den geschmacklich besseren, Griechischen Oregano erhalten Sie nur in Spezialgärtnereien. Oregano ist bei uns winterhart und ausdauernd.

Ernte/Aufbewahrung
Blätter und junge Triebspitzen können Sie während des ganzen Sommers pflücken und frisch verwenden. In der Blütezeit hat der Oregano seine größte Würzkraft und zwar ganz besonders in den Blüten, die auch bereits abgeblüht sein können. Oregano ist sehr gut zum Trocknen geeignet und behält sein einmaliges Aroma.

Wirkung
Oregano fördert den Appetit, löst Krämpfe und stärkt die Nerven. Oreganotee wirkt gegen Erkältungen, leicht fiebrige Erkrankungen und bei Menstruationsschmerzen. In größeren Mengen ist er nicht für Schwangere geeignet!

zuletzt geändert am: 16.10.2007   drucken   zurück