Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Petersilie in der Küche

Petersilie wird mit glatten oder gekrausten Blättern angeboten, eine Sonderform ist die Wurzelpetersilie. Die Wurzelknolle dieser Art kann gekocht als würziges Gemüse genossen werden.

Verwendung in der Küche
Petersilie gehört bei uns zu den beliebtesten Küchenkräutern und besitzt einen bemerkenswerten Vitamin- und Mineralstoffgehalt.
Passt zu nahezu allen Speisen (außer Süßspeisen), zu Salaten, Gemüse, Suppen, Eintöpfen, Braten, Wurst, Käse, Getreidegerichten, Fisch, Hülsenfrüchten
Petersilie sollte nicht zu lange mitgekocht werden. Petersillade nennt man die Mischung aus feingehackten Petersilblättchen und Knoblauch, die kurz angebraten und zu diversen Speisen, wie gegrilltem Lamm, Beefsteak, gebratenem Fisch, Huhn oder Gemüse gegeben wird.

Erdäpfellaibchen
80 dag Erdäpfel
Salz, Kümmel
15 dag Weizenvollkornmehl
ev. 10 dag Topfen, 2 Eier
Pfeffer, Muskat
12 dag geriebener Käse
reichlich Petersilie
Öl zum Braten

Erdäpfel waschen und in Kümmelwasser 30 Minuten kochen lassen. Dann schälen und zerdrücken. Das Mehl, den Topfen und die Eier dazugeben und gut mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und der Petersilie kräftig würzen und zuletzt den Käse untermischen. Aus dem Teig kleine Laibchen formen und auf beiden Seiten goldgelb anbraten.

zuletzt geändert am: 21.08.2007   drucken   zurück