Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Thymian in der Küche

Besonders häufig wird Thymian in der französischen Küche verwendet. Sein Aroma wird als kräftig, etwas rauchig definiert. Seine Würzintensität nimmt nach dem Trocknen sogar zu.

Verwendung in der Küche
Passt zu Wurst, Braterdäpfel, Gemüse, Lamm, Rind, Wild, Fisch, kräftige Suppen, Pizzen, Paradeisersauce, Eintöpfen, Brote. Thymian ist besonders für fettige Speisen geeignet. Zitronenthymian hat ein feines Zitronenaroma und passt zu allem, was etwas Säure verträgt, wie Lamm, Fisch, Geflügel.
Je länger Thymian mitgart, desto stärker entfaltet sich das Aroma.

Zucchini mit frischem Thymian
1 kg kleine Zucchini
Salz
4 EL Butter
2 EL feingehackten Thymian
Pfeffer

Die Zucchini putzen und in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. In einem großen Topf mit Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen.
In einer Pfanne Butter erhitzen, Thymian und Zucchinischeiben zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten.

zuletzt geändert am: 22.08.2007   drucken   zurück