Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Zitronenmelisse in der Küche

Zitronenmelisse wirkt beruhigend, krampflösend, magenstärkend und schlaffördernd. Deshalb findet sie nicht nur in der Küche Verwendung, sondern ist auch wichtiger Bestandteil des Melissengeistes.

Verwendung in der Küche
Die erfrischenden, duftenden Blätter passen zu Salaten, Suppen, Saucen, Kräuterbutter, Topfen, Eier, Fisch, Geflügel, Gemüse, Süßspeisen, Getränken, Kräutertees. Als Durstlöscher ist Melissensaft bzw. Melissensirup (ähnlich dem Hollersirup) bei jung und alt geschätzt. Melisse eignet sich auch zum Verfeinern von Marmeladen und Gelees.

Zitronenkarotten
2 Bund junge Karotten
5 EL Butter
Salz
2 EL Honig
weißer Pfeffer
reichlich Zitronenmelisse
2 EL Weißweinessig

Die Karotten waschen und putzen. Die Butter in einem breiten Topf aufschäumen, die Karotten hineingeben und rundherum leicht anschwitzen. Salz, Pfeffer und Honig dazugeben, verrühren und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten lassen. Öfters durchrütteln. Die Zitronenmelisse waschen, trocknen und hacken und mit dem Essig zu den Karotten geben, durchschwenken und lauwarm servieren.

zuletzt geändert am: 22.08.2007   drucken   zurück