Natur im Garten international die umweltberatung
Natur-im-Garten

to the English Website A magyar weboldal na českých stránkách

BIO-GARTENDOKTOR
Biogartendoktor
Natur im GARTEN-AKADEMIE
< Nov 2017 >
M D M D F S S
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Ein „natürliches” Vorzeigeprojekt
Logo DIE GARTEN TULLN

Gartentelefon: 02742 / 74333
EU-Logo
Kofinanziert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union.

Die Fisole – vielseitiges Gemüse

Im 16. Jhdt. kam die Bohne über spanische und portugiesische Klöster nach Europa. Bei den Gartenbohnen unterscheidet man botanisch zwischen der niedrigen Buschbohne und den sich windenden Stangen- oder Kletterbohnen.

Nur gegart ein Genuss
Als Fisolen werden die Schoten von Busch- und Stangenbohnen bezeichnet.
Sie sind reich an Eiweiß und enthalten Vitamin C, Folsäure, Vitamin B2 und B6, Carotine, Vitamin K und E sowie Magnesium, Kalium, Kalzium und Eisen.

Rohe Fisolen sind nicht genießbar, da sie den gesundheitsschädlichen Eiweißstoff Phasin enthalten. Beim Rohverzehr von Fisolen kann es dadurch zu Magen-Darm-Beschwerden, bei größeren Mengen sogar zu schweren Darmentzündungen kommen. Durch 10- bis 15-minütiges Garen wird das Phasin jedoch zerstört.

Wertvolle Inhaltsstoffe:

Vitamin B2:
erhält als „Nervenvitamin“ die Schutzschicht der Nervenfasern
ist ein „Augenvitamin“, da es am Stoffwechsel von Hornhaut und Linse beteiligt ist

Vitamin B6:
spielt eine zentrale Rolle bei der Eiweißverwertung, ist wichtig für die Bildung von Botenstoffen im Gehirn

Folsäure:
ist für die Bildung und Reifung der roten Blutkörperchen erforderlich

Vitamin K:
hat wichtige Funktion bei der Blutgerinnung, ist an der Knochenbildung beteiligt

Gesundheitstipp:
Bereiten Sie Fisolen immer mit ein wenig Fett zu. Dadurch können die fettlöslichen Vitamine (Carotin, Vitamin K und E) besser vom Körper aufgenommen werden.

zuletzt geändert am: 02.12.2009   drucken   zurück